teaser-plant.jpg

Infos / Fragen / Wünsche

  • Kontakt Hannover »
  • Was ist Resilienz?

    Der Begriff der Resilienz (lat. Widerstandsfähigkeit) wird in der Psychologie mit der Fähigkeit zur inneren Stärke beschrieben. Resiliente Mitarbeiter sind widerstandsfähige Mitarbeiter, die in der Lage sind flexibel auf die Anforder- ungen unterschiedlicher Situationen zu reagieren. Für Organisationen bedeutet das die Fähigkeit, sich schnell und erfolgreich an ständig verändernde Anforderungen anzupassen.

    Wozu Resilienzberatung?

    In der Resilienzberatung unterscheiden wir:

    • Persönliche Resilienzberatung
    • Organisationale Resilienzberatung

    Persönliche Resilienzberatung

    Die hochkomplexe Lebens- und Arbeitswirklichkeit erwartet von uns neue Fähigkeiten und Kompetenzen, wie Selbstvertrauen, souveräne Selbst- steuerung, hohe Stressresistenz, Flexibilität, klare Werteverankerung, kreatives Denken und einfühlsame Kommunikations- und Beziehungs- fähigkeit. In der Resilienzberatung unterstützen wir Sie als Führungskräfte und Mitarbeiter darin, sich in diesen Fähigkeiten zu stärken und geben Ihnen Instrumente als Hilfe zur Selbsthilfe an die Hand.

    Diese Beratung soll

    • Ihr Selbstvertrauen stärken,
    • Ihre Flexibilität in Veränderungen fördern,
    • Ihre Kompetenz, Herausforderungen zu managen, festigen,
    • Sie für einen resilienzfördernden Führungsstil qualifizieren,
    • Ihre Mitarbeiter nach Krankheit unterstützen, sich in den Arbeitsprozess wieder einzugliedern,
    • das psychosoziale Gesundheitsmanagement Ihres Unternehmens nachhaltig unterstützen

    Organisationale Resilienzberatung

    Was für den einzelnen Mitarbeiter gilt, hat auch Relevanz für das gesamte Unternehmen.
    Organisationen sind dann resilient, wenn sie …

    • ein situatives Bewusstsein entwickelt haben,
    • ihre Verwundbarkeit im Kern bewältigen (Risikomanagement)
    • und hoch anpassungsfähig sind (John Mc Manus)

    Damit diese „Bewältigungskompetenzen“ in einer Organisation aufgebaut werden, müssen Strukturen und Prozesse implementiert werden, die von allen Mitarbeitern resilienzstärkende Verhaltensnormen und –muster einfordern, die Teil der Unternehmenskultur werden.

    Der Aufbau von organisationaler Resilienz ist also ein Managementprozess, der eng mit dem Risikomanagement des Unternehmens verknüpft ist.

    Wir stellen Ihnen für die Selbstdiagnose Ihres Unternehmens einen Resilienz-Quickcheck zur Verfügung, mit dem Sie den Status der organisationalen Resilienz überprüfen können.

    Wir beraten Sie, welche resilienzfördernden Maßnahmen in Ihrem Unternehmen sinnvoll sein können und wie sie diese implentieren können.

    Ihr Unternehmen soll unvorhergesehne Situationen, Turbulenzen und Stresssituationen meistern und gestärkt daraus hervorgehen.

    Weitergehende Informationen

    Ansprechpartner: Andrea Schneider
    Telefon: 0511 533 22 78
    E-Mail »

    Investing in people

    Ausbildungsblog

    Kooperationen

  • Progressio Consulting
    • HannoverKarl-Wiechert-Allee 1|30625 Hannover|Fon: 0511 533 22 78