Die Qualifizierung Lehrsupervision bietet Ihnen die Möglichkeit, in die lehrsupervisorische Kompetenz eingeführt zu werden, sowie Ihr eigenes Methodenrepertoire als Supervisor praxisnah zu erweitern.

Was ist Lehrsupervision?

Lehrsupervision ist ein didaktisches Lehr-Lernverfahren und gleichzeitig ein Instrument berufsbezogener Selbsterfahrung für die Supervisionstätigkeit. Lehrsupervisoren begleiten Ausbildungskandidaten im Rahmen Ihrer Ausbildungen zum Coach / Supervisor im Rahmen eines Lehrsupervisonsprozesses.

Das Curriculum dieser Ausbildung ist so aufgebaut, dass sich die Teilnehmer und Ausbilder auf einen intensiven Lernentwicklungsweg einlassen, der ein anspruchsvolles Reflexionsniveau fördert.

In der Bearbeitung eigener Fälle supervidieren sich die Teilnehmer gegenseitig unter Anleitung der Ausbilder.

Ihr persönlicher Nutzen

Sie bündeln Ihre umfassenden Ausbildungserfahrungen als Supervisor und Coach auf einem anspruchsvollen, reflexiven Niveau.

Sie werden befähigt, Kandidaten und Kandidatinnen in Ihren Lernprozessen (Ausbildung zum Coach oder Supervisor) zu begleiten.

Als Lehrsupervisor haben Sie die Möglichkeit ein weiteres Beratungssegment am Markt zu erschließen.

Die Qualifikation, die hier erworben wird, berechtigt Sie, für alle Institute der EASC und ggf. auch anderen Berufsverbänden als Lehrsupervisor/in tätig zu sein, sofern diese Institute Sie akkreditieren.

Progressio Consulting hat ein dafür maßgeschneidertes Curriculum entwickelt, das wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung stellen.

Zertifikat der EASC

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit ein Zertifikat der EASC zu erhalten – ein wichtiges Qualitäts- und Unterscheidungsmerkmal für die eigene Positionierung am Markt.

Alles auf einen Blick:

In sechs Einheiten von insgesamt 12 Tagen erstreckt sich Ihre Ausbildung über 9 Monate zzgl. 1/2 Tag Evaluationsworkshop.

Zertifikat der European Association for Supervision and Coaching (EASC).

Die Aufbauqualifizierung wendet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die anerkannte Supervisor/in nach EASC oder DGSV Standards sind und Praxiserfahrung in Einzel-, Team- und Gruppensupervisionen mitbringen

Die Kosten für die gesamte Fortbildung betragen voraussichtlich 3.100,00 € zzgl. MwSt. Eine monatliche Ratenzahlung ist nach individueller Absprache möglich.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.
OK