Vor kurzem stöberte ich ...


... am Potsdamerplatz in Berlin anlässlich der Berlinale in einem Shop. Ich suchte eine Geburtstagskarte für meinen Sohn. Kaum einer der typischen Kartensprüche erweckte meine Aufmerksamkeit, bis ich diesen las: DU MUSST DEIN ÄNDERN LEBEN! Ich musste schmunzeln, es ratterte in meinem Kopf. Durch die Änderung der vertrauten Reihenfolge von „Du musst dein Leben ändern“, zu „du musst dein Ändern leben“ entstanden lauter Bilder in meinem Kopf. Schnell griff ich zu und erstand einige dieser Karten. Das war im Februar. Der Geburtstag liegt hinter uns. Am letzten Wochenende, als die Corona-Krise sichtbar eskalierte und es mir langsam dämmerte, dass diese Krise unser gesamtes Leben fundamental verändern wird, entdeckte ich eine der restlichen Karten auf meinem Schreibtisch. „Du musst dein Ändern leben.“

Ungewöhnliche Zeiten machen es erforderlich, dass wir manchmal unsere Strategien ändern müssen, ohne dabei unsere Ziele aus den Augen zu verlieren.

Und plötzlich schoss es mir durch den Kopf. Auch in dieser Krise hat sich die Reihenfolge umgedreht, wie bei dem Spruch auf der Karte. Es geht nicht mehr darum, ob wir unser Leben ändern, ob wir etwas für das Klima, den Umweltschutz, die Demokratie oder sonst etwas tun. Wir sitzen aktuell nicht mehr am Steuer. Nein, die Änderung ist einfach da. Ungefragt, ungewollt, ungeplant hat sie sich einfach VOR das Leben gesetzt. Sie hält das Steuer in der Hand. Hier bin ich, sagt sie unverfroren und jetzt seht zu, wie ihr mit mir klarkommt. Sie gibt den Takt vor, nicht unsere Einsicht, unsere vorausschauende Planung, unsere Steuerungsfähigkeit.

Die Herausforderung wird sein, sich ihr zu stellen, sich auf sie einzustellen und mit ihr zu leben.

Unsere Chance besteht darin, uns auf das zu besinnen, was unser Menschsein ausmacht – unsere Anpassungs- und Lernfähigkeit. Dieses evolutionäre Grundprinzip hat die Menschheit immer wieder überleben lassen.

Ich hoffe, dass wir erkennen, wer gerade am Steuer sitzt und wer sich anzupassen hat.


Dr. Dietmar Nowottka

Geschäftsführer

Mail: nowottka@progressio-consulting.de

Tel.: 0511 533 22 78

Dr. Dietmar Nowottka

Weitere News